*** Welpen - Treff ab dem 03. März sonntags um 13.15 Uhr in Offenbach***
                               ***  Welpen - Treff ab dem 03. März sonntags um 13.15 Uhr in Offenbach***

Verhaltenstraining für Menschen mit Hund

Hunde leben in einer klar stukturierten Hierarchie und nicht in einer Demokratie. Allerdings in einer fairen, klar stukturierten und verständlichen Hierarchie, genau das ist die Herausforderung an uns Menschen, dem gerecht werden zu können! 

 

Das Training findet an verschiedenen Orten in Neu-Isenburg, in Ihrer gewohnten Umgebung oder auf unserem Trainingsgelände in Zellhausen statt.

 

Ich arbeite so weit als möglich mit positiver Verstärkung. „So freundlich wie möglich, so streng wie nötig.“ Klare Grenzen bieten Ihrem Hund einen stabilen Rahmen in dem er sich sicher und aufgehoben fühlen kann. Ohne Grenzen wissen unsere Hunde nicht was ihre Aufgaben sind und suchen sich häufig selbständig etwas heraus, was uns Menschen dann nicht unbedingt gefällt. Gefahrenabwehr, fehlgeleitetes Hüteverhal

 

Das wichtigste in der Hund-Mensch-Beziehung ist eine stabile Basis, die auf Vertrauen und Respekt aufgebaut sein sollte, dann steht einem harmonischen Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner nichts mehr im Wege!

Der Weg dorthin führt über Konsequenz, Klarheit und Fairness in der Kommunikation, gefestigte Strukturen und ein spannendes abwechslungsreiches Training, dabei möchte ich Sie und Ihren Hund gerne unterstützen!

 

Auch wenn sich plötzlich kleine „Macken“ bei Ihrem Vierbeiner eingeschlichen haben, ist das meistens auf ein Kommunikationsproblem, eine veränderte Situation oder ein Schlüsselerlebnis zurückzuführen und lässt sich wieder korrigieren.

 

Für jeden Befehl werden gleichzeitig Sicht- und Hörzeichen eingeübt, so dass Ihr Hund bei entsprechender Übung "auf Fingerzeig hören" lernt.

 

Sie lernen mit viel Lob auf erwünschtes Verhalten und, soweit wie möglich, mit unbeirrbarer Ignoranz auf unerwünschte Verhaltensweisen zu reagieren. Auch das antrainieren von Alternativverhalten oder eines Abbruchkommandos kann sinnvoll sein. Wichtig ist, dass ihr Hund motiviert ist und versteht was von ihn erwartet wird, dann ist von sich aus lern- und aufnahmebereit.

 

Erziehung bedeutet nicht Unterdrückung, sondern Förderung der Anlagen des Hundes.

Nur souveräne, beispielhafte, konsequente Menschen erziehen souveräne, gut erzogenen und zufriedene Hunde und haben eine gute Bindung zueinander !

Die Bestrafung des Hundes ist ein schwieriges Thema.
Gehen Sie damit so vorsichtig um, als wäre jede Strafe ein Vermögen wert!
Eric H.W. Aldington

 

Sonja Bauer

mob. ganzheitliche Hundeschule Verhaltensberatung & Training

(tiergestütztes) systemisches Coaching & Beratung

63263 Neu-Isenburg

Offenbacherstraße 143
Telefon: +49 171 2843651

             06102-8827531

s.bauer@das-hundetraining.de

 

HP:

www.das-hundetraining.de

www.a-learning.de

http://www.ganzheitliche-heilbehandlung-fuer-tiere.de/

 

Trainingsgelände: 

Doggyhouse

Bierbrauerweg 64

63071 Offenbach

BVFT - Berufsfachverband
Sonja Bauer Hundeerziehung, Verhaltensberatung, tiergestütztes Coaching

Wirb ebenfalls für deine Seite

http://www.hundetrainer-netzwerk.com/

http://diehundeprofis.net

http://www.hundeerlaubt.de/

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sonja Bauer Hundeerziehung, Verhaltensberatung und klass. Homöopathie